Erfahrungsbericht Ofen - Homepage der Familie Kersten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erfahrungsbericht Ofen

Werkstatt
Werkstattofen
Ausgangslage:
In unserer Hobby Werkstatt hatten wir noch einen alten Werkstattofen der leider nicht mehr der neusten
Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) entsprach. Deshalb mussten wir uns einen neuen Holzofen zulegen.
Da der Ofen für die Werkstatt vorgesehen war, sollte dieser preiswert aber auch qualitativ höherwertig sein.
Die Werkstatt hat eine Größe von 40m² (ca. 115m³). Ein Sichtfenster und Speckstein Verkleidung sollte der Ofen auch haben. 
Produktauswahl:
Zum Beheizen der Werkstatt haben wir uns 2017 für den "Linus Specksteinofen" bei Öfen von kaminofen-store.de  entschieden.
Aufgrund der guten Heizergebnisse sowie des guten Kundenservice haben wir uns dann 2018 dazu entschieden auch die 2. Werkstatt
65m² (ca. 185m³) mit einem Specksteinofen auszurüsten. Die Wahl viel hier auf den "Maurus Kaminofen"
Highlights:
Die Abnahme der Öfen erfolgte völlig reibungslos. Anhand der downloadbaren Bedienungsanleitung hatte der Schornsteinfeger
direkt alle erforderlichen Daten zum Ofen verfügbar. 
Durch die Fenster beim Ofen läßt sich das Feuer sehr schön beobachten. Da will man eigentlich gar nicht in der Werkstatt arbeiten,
sondern nur noch das Feuer beobachten! 
Durch die Specksteinverkleidung wird auch nach der letzten Holz Zuführung noch lange Wärme abgegeben.
Beim "Linus" ist während des 1. Anheizens aufgrund eines Materialfehlers die Guß-Abdeckplatte leider gerissen. Der gute Service
hat aber schnell und unbürokratisch für einen Austausch gesorgt.
Die Luftzufuhr läßt sich gut regeln und auch der Aschekasten ist ausreichend dimensioniert.
Beim Maurus ist auch die Deckplatte aus Speckstein. Diese erzeugt eine angenehme, gleichmäßige Wärmeabgabe. 
Optimierungspotentzial:
Hervorgerufen durch die Breite des Maurus Ofens lassen sich die "Türen" nicht so einfach
wie beim Linus schließen. Man muß die Türen immer ein wenig stärker anheben um diese zu schließen. Hier könnten andere
Scharniere wahrscheinlich helfen.
Die thermische Trennung der Griffe könnte ebenfalls noch optimiert werden. Nach mehreren Stunden sind diese so warm,
dass man sich beim Öffnen die Hand verbrennen kann. 
 
Sommer - Sonne - Solarstrom

Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü